Jahreshauptversammlung V11 2019

Bürgermeister Mandi Katzenmayer gratuliert Jungzüchter Philipp Jäger zum Gesamtausstellungssieg

 

Am 6. April 2019 konnte Obfrau Andrea Gössinger im Gasthaus Sternen, Bludenz den Vorstand und neben zahlreich erschienen Mitgliedern, Bürgermeister Mandi Katzenmayer, Stadtrat Thoma Christoph, sowie Landesverbandsobmann Reinhard Seeber begrüßen.

Nach der Verlesung des Protokolls wurden die einzelnen Berichte der Zuchtwarte Kaninchen, Tauben und Geflügel vorgetragen. Martin Wachter berichtete von einem sehr erfolgreichen Zuchtjahr 2018, ebenso Irene Pretterhofer (Zuchtwart für Geflügel) und Alfred Rützler (Zuchtwart für Tauben).

Anschließend übernahm Bürgermeister Mandi Katzenmayer und die jeweiligen Spartenzuchtwarte die Preisverteilung für die im Oktober abgehaltene Vereinsschau, die bei der Oberlandschau zusammen mit den Vereinen V7 Satteins, V1 Götzis und V6 Feldkirch stattfand.

 

Jungzüchter Philipp Jäger errang dort den hervorragenden Gesamtausstellungssieg der Oberlandschau mit seinen Zwergwidder weiss RA 387 Punkte.

Bei den Grossrassen: 1. Platz Martin Wachter mit Riesen weiss 386,5 Punkte

Mittelrassen: 1. Platz Albert Mangeng mit Wiener blau 386,5 Punkte

Kleinrassen:   1. Platz Philipp Jäger mit Zwergwidder weiss RA 387 Punkte

 

Bei den Tauben erreichte Alfred Rützler den Vereinsmeister mit Deutschen Langschnäblige Tümmler Bärtchen schwarz 382 Pkt. und Bester 1,0 mit 97 Pkt.

 

Bei der Sparte Geflügel wurde Rudi Tschabrun Vereinsmeister mit Laufenten forellenfarbig 381 Punkte

 

Ein Höhepunkt des letztjährigen Vereinsjahres war sicherlich der großartige Gewinn des Vorarlberger Tierschutzpreises  „1. Platz Kategorie A ehrenamtlich“. Der Landesverbandsobmann Reinhard Seeber gratuliert dem Verein dazu nochmal sehr herzlich.

 

Vereinsmeister Alfred Rützler mit seinen Tauben Deutsche Langschnäblige Tümmler Bärtchen schwarz 382 Pkt.