Rebecca Hartmann

 

Züchterportrait

IMAG4190

Im Jänner 2014 organisierte mir unser geschätzter Züchterkollege Alfred Rützler meine ersten drei schwarzen „Federwürfel“ die Zwerg-Orpingtons, welche meine Hauptrasse sind. Mit ihrem ruhigen Wesen und Charme begeistern sie mich bis heute noch. Sie bringen mich nach einem stressigen Arbeitstag wieder zur Ruhe. Weiters folgte ein Stamm Zwerg-Orpingtons in weiß aus Berlin. Danach stieß ich durch die Landesschau in Dornbirn auf das komplette Gegenteil der Orpingtons: die Belgischen Bartzwerge, die ich der schwanzlosen Variante die Grübbe Bartzwerge und die Verwandten Antwerpener Bartzwerge in schwarz-weiß gescheckt einen Platz als Nebenrasse bei mir im Garten fanden. Die quirligen kleine Urzwerge sind nicht zu halten. Sie haben Temperament, sind sehr zutraulich und verschmust – sie sind einfach zum Lieb haben und legen noch dazu schöne weiß-cremfarbige Eier.

 

Sondervereine:

2015 – SV der Antwerpener Bartzwerge (Deutschland)

2016 – SV der Zwerg-Orpington (Deutschland)

 

 

Vereinsleben:

2015 – Vereinsjugendleiterin

April 2016 – Zuchtreferentin der Sparte Geflügel